VKU Luzern

Der Verkehrskundeunterricht ist für den Erwerb einer Fahrerlaubnis für den PKW oder das Motorrad in der Schweiz gesetzlich vorgeschrieben. Zudem müssen auch eine gewisse Anzahl an Fahrstunden absolviert werden. Wenn du in Luzern oder Umgebung ansässig bist und einen Führerausweis erwerben möchtest, melde dich bei der Fahrschule Marc Glanzmann für den VKU Luzern an. Die Termine findest du auf der Seite www.marc-glanzmann.ch und eine Anmeldung über die Website ist natürlich ebenfalls möglich. Die Kurse werden stets in den frühen Abendstunden abgehalten, sodass alle Fahrschüler auch die nötige Zeit dafür vorfinden. Neben dem VKU Luzern wird jeder Fahrschüler auch Fahrstunden leisten müssen. In einem modernen und neuen Skoda Rapid werden die Schüler behutsam an den Strassenverkehr herangeführt. Der Fahrlehrer gibt zudem auch sehr wertvolle Ratschläge wenn gewisse Gefahren auftauchen. Sei es eine rutschige Fahrbahn oder eine verschneite Winterlandschaft, ein Fahrzeug reagiert auf die verschiedenen Witterungseinflüsse. Nur wer die Reaktionen kennt, der  wird künftig ein guter uns sicherer Autofahrer sein.

 

VKU Luzern – mit Leichtigkeit zum Führerausweis

 

Der Verkehrskundeunterricht findet mehrmals im Jahr statt. Die Kosten hierfür belaufen sich auf 250,00 CHF für jeden Fahrschüler. Die Unterlagen für die Prüfung werden natürlich im Unterricht bereitgestellt. Wer Fragen zu den Themen hat oder mit dem Lerntempo Schwierigkeiten hat, der geniesst in der Fahrschule Luzern eine persönliche und individuelle Betreuung. Melde dich am besten heute noch für den VKU Luzern an.  Ob du nun kompletter Neueinsteiger oder bereits einen Teil der VKU besucht hast ist nicht wichtig, denn in der Fahrschule von Marc Glanzmann beginnen alle von vorne. Dem Fahrlehrer ist bewusst, dass noch kein Meister vom Himmel gefallen ist und eine langsamen Heranführen an das Lenken eines Fahrzeuges notwendig ist. Prüfungsangst ist zudem ebenfalls nicht notwendig, denn alle Fahrschüler geniessen mit der VKU Luzern einer erstklassige Vorbereitung und werden sicherlich mit Leichtigkeit die bevorstehende Prüfung bestehen.

Steinschlagschutzfolie Zürich

Steinschlagschutzfolie Zürich

Steinschlagschutzfolie

Die heutzutage bei den Autos verwendeten Steinschutzfolie dient zum Schutz vor Steinschlag, Lackschäden oder Kratzern. Beim Anbringen dieser Schutzfolie wird diese extrem widerstandsfähige Folie häufig computergestützt auf die Größe der zu schützenden Fahrzeugteile zugeschnitten und dann passgenau angebracht. Dadurch entfällt das entsprechende Schneiden am Fahrzeug und auch Beschädigungen des Lacks werden hier vermieden. Hauptsächlich wird eine solche Schutzfolie bei Scheinwerfern, Kotflügeln, Stoßfängern, Außenspiegel und Motorhauben verwendet. Wenn jemand sein Fahrzeug komplett schützen möchte, gibt es auch die Möglichkeit der Vollverklebung.

Einen 100%igen Schutz gegen Steinschlag oder Kratzer wird es nicht geben. Jedoch gerade bei einem Neuwagen ist es sehr sinnvoll, eine solche Steinschlagschutzfolie zu verwenden, weil hier immer mehr bei vielen Fahrzeugmodellen Effekt-Lacke in Mode kommt und die Kosten für die Instandsetzung eines solchen Lackes immer mehr in die Höhe gehen.

Die Eigenschaften

Aufgrund der Dicke der Folie stellt unter normalen Umständen die Folie sicher, dass der Lack vor mechanischen Einwirkungen sowie Steinschlägen geschützt ist. Eine Alterung des Lackes unter einer solchen Folie schreitet auch nicht schneller voran, als, wenn das Fahrzeug keine Folienbeschichtung hätte. Somit entsteht dadurch keine Beeinträchtigung. Je stärker jedoch eine solche Folie ist, desto mehr wird auch deren Verformbarkeit eingeschränkt, so dass hier nicht alle Kanten und Ecken erreicht werden können. Auch eine Schnittkante bleibt bei genauerem Hinsehen im Zuge des Anbringens bestehen. Diese ist jedoch kaum erkennbar.

Wichtig in diesem Zusammenhang ist jedoch, dass eine solche Schutzfolie zu 100% transparent ist und das Vergilben über einen längeren Zeitraum (manchmal bis zu fünf Jahre) verhindert. Den Glanz einer solchen Folie kann man zusätzlich durch Polieren erhöhen. Dadurch erhält man eine wesentlich verbesserte Konservierung und somit auch einen längeren Werterhalt.

Die verschiedenen Stärken

Normaler Straßenverkehr

Im normalen Straßenverkehr reichen häufig 100u starke Folien aus. Diese Folien gibt es ein Breiten von 30 bis 152 Zentimeter. Diese Folien gibt es dann auch in Rollen- oder Streifenform oder als Zuschnitte, die dann fachgerecht verklebt werden sollten.

Folien mit stärkerer Beanspruchung

Für stärkere Beanspruchungen, gerade bei Gewerbefahrzeugen, wird eine stärkere Schutzfolie werden, weil bei Gewerbefahrzeugen beispielsweise beim Transport von unförmigen Gütern die Gefahr eines Kratzers wesentlich größer ist als bei normalen Fahrzeugen im Straßenverkehr.